Skip to main content
Allgemein

Buch #1: ‚Wie man den Wind aufhält‘ von Lynda Mullaly Hunt

Reingelesen: Ein Mädchen*buch für jeden Tag

Buch #1 am 9.3.2021: Wie man den Wind aufhält – von Lynda Mullaly Hunt

Delsie wohnt mit ihrer Großmutter auf Cape Cod. Ihre Eltern kennt Delsie nicht und als ihre Freundin Aimee sie fragt, wie es ist, eine Waise zu sein, fängt Delsie an, sich Gedanken über ihre Eltern zu machen. Und dann hat auch noch Brandy, Delsies ehemals beste Freundin, sich mit Tressa angefreundet. Brandy und Tressa ärgern Delsie gemeinsam. Sie fühlt sich sehr alleine, doch dann lernt sie Ronan kennen, welcher selbst mit seiner Vergangenheit zu kämpfen hat.

Mit ihm zusammen findet Delsie heraus, was wirkliche Freundschaft und Familie ist und dass man zusammen jedem Sturm gewachsen ist.Das Buch „Wie man den Wind aufhält“ macht einen etwas nachdenklich. Das Buch handelt von Freundschaft, Verlust und Vertrauen und man fühlt sich mit Delsie sehr verbunden. Es ist kein spannender Abenteuerroman, sondern die Geschichte von Delsies Leben.

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen, denn es war ein sehr schönes Buch und es war sehr gut geschrieben.

Gelesen und beschrieben von Selma (14 Jahre)

Angaben zum Buch:

„Wie man den Wind aufhält“ von Lynda Mullaly Hunt
Erschienen im cbj Verlag
320 Seiten
15,00 €
ISBN- Nr: 978-3-570-16584-3

Jeden Tag vom 9. bis 15. März werden wir unter „Aktuelles“ (-> hier!) und auf Instagram (-> hier!) eine Buchbeschreibung veröffentlichen. Schaut also gerne jeden Tag vorbei und lest, was es zu lesen gibt 😉

Diese und weitere Bücher können bei uns im Tritta* Büro ausgeliehen werden, schreibt uns dazu einfach eine Mail.