Allgemein

One Billion Rising – TANZE FÜR EINE WELT OHNE GEWALT!

By 3. Februar 2020 No Comments

Auch 2020 wird sich Freiburg wieder am globalen Tanzstreik OBR am 14. Februar beteiligen und um 17.00 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge tanzen, um auf Gewalt gegen Mädchen* und Frauen* aufmerksam zu machen. Unterstützt uns darin, immer mehr zu werden und größere Aufmerksamkeit auf dieses immens wichtige Thema zu lenken.

Die Welt erhebt sich Jahr für Jahr und tanzt am von Eve Ensler ins Leben gerufenen V-day 14- Februar. Eine Milliarde ist die etwaige Zahl der von Gewalt betroffenen Mädchen* und Frauen* weltweit – eine unglaublich riesige Zahl. Ziel der globalen Tanzflashmobs ist es, einen ebenso gewichtigen Gegenpol zu bilden mit ebenfalls einer Milliarde Menschen, die das nicht einfach hinnehmen wollen.

Die Sensibilisierung und Einbindung der Öffentlichkeit für das Thema Gewalt an Frauen* und Mädchen* ist Hauptaugenmerk von One Billion Rising. Ob Jung oder Alt, alle Menschen sind herzlich willkommen mitzutanzen

Aktion Mensch unterstützt die Aktion in diesem Jahr. Letztes Jahr waren wir über 500 Tanzende und wir werden immer mehr.  Wie bereits im vergangenen Jahr gehen die Trainerinnen* in Freiburger Schulen und Kitas und üben mit Schüler*innen und auch schon Kindergartenkindern die (inklusive) Choreografie.

OBR wird in Freiburg von unseren Kolleginnen* von Frauenhorizonte organisiert. Sie laden auch zu den öffentlichen Tanz- Trainings in die Basler 8 ein. der Gruppenraum ist barrierefrei und es wird die inklusive Choreo für Jedenmensch getanzt.

Tanz-Trainings – Einfach vorbei kommen und mittanzen:

Mi 5.2.20         | 17 – 18:30h
Mi 12.2.20      | 17 – 18:30h
Do 13.2.20     | 17 – 18:30h

Mehr Infos: www.onebillionrising-freiburg.de

 

Fotocredits: http://www.onebillionrising.de/ (3.2.2020)