Allgemein

„Prinzip Katamaran und andere Identitäten“ am 28.11. im Vorderhaus

By 20. November 2019 No Comments

„Prinzip Katamaran und andere Identitäten“
eine auswegreiche Irrfahrt durch die Untiefen der geschlechtlichen Zuschreibungen

In Kooperation mit dem Theaterkollektiv RaumZeit zeigen wir das Stück „Prinzip Katamaran und andere Identitäten“ im Vorderhaus.

Donnerstag 28.11.2019, Einlass 19:30h, Beginn 20 Uhr
Vorderhaus in der FABRIK, Habsburger Str. 9, 79104 Freiburg

Tickets: HIER bei reservix und an der Abendkasse
(für ermäßigte Tickets erst Platz anklicken, dann Preis auswählen!)

Prinzip Katamaran erzählt die Geschichte von Toni Silberstein, die sich
weigert in die Schublade geschlechtlicher Zuschreibungen gesteckt zu
werden. Schon als Kind mit dem Unverständnis ihrer Umwelt konfrontiert,
erschafft sie sich trotzig eine eigene Identität als Gnoi – ein Wesen, das
immer wieder in irrwitzig-skurrile bis tieftraurige Alltagssituationen gerät,
die mit Livemusik und Slapstick untermalt werden.

Produktion: Theaterkollektiv RaumZeit
Schauspiel & Regie: Nic* Reitzenstein
Musik: Burkhard Finckh aka Charlie Fonk
Text: Jenny Warnecke & Theaterkollektiv RaumZeit

„Der phantasievolle, poetische Text, das körperbetonte Spiel und die fein
abgestimmte Akustik vereinigen sich zu einem künstlerischen Ausdruck, der
Vielfalt als Lebensprinzip feiert. Das
Publikum zeigte sich davon sehr angetan.“
Heidi Ossenberg, BZ

Die Veranstaltung wird unterstützt durch das Bundesprogramm Demokratie Leben und das Amt für Migration und Integration der Stadt Freiburg.